slide 01

«Idées d'enfants forts pour des parents forts - il y a toujours une alternative à la violence»

En Suisse, un enfant sur deux subit de la violence dans l’éducation. Mais il y a toujours une alternative à la violence.

 

«Idées d'enfants forts pour des parents forts - il y a toujours une alternative à la violence»

En Suisse, un enfant sur deux subit de la violence dans l’éducation. Mais il y a toujours une alternative à la violence.

Dans le petit film de la campagne lancée par la fondation Protection de l’enfance Suisse, des enfants vivant en Suisse racontent comment leurs parents réagissent lorsqu’ils désobéissent ou ont fait une bêtise. Il apparaît rapidement qu’aujourd’hui encore, de nombreux parents recourent régulièrement à des châtiments psychologiques ou physiques inappropriés comme moyen d’éducation quand ils se trouvent dans des situations tendues. Ce film permet de se rendre compte à quel point les enfants souffrent de ces mesures et de la violence qui les accompagne et donne des idées simples mais efficaces pour réagir autrement.

Integras appuie la campagne lancée par «Protection de l'enfance Suisse/ Kinderschutz Schweiz»

 

Informations sur la campagne «Idées fortes»

Kernthemen

Kinderrechte

Wir unterstützen Sie bei Fragen rund um das Thema Kinderrechte und bieten Weiterbildung dazu an.

weiter

Sozial-/Sonderpädagogik

Wir fördern die Qualität in der Arbeit mit fremdplatzierten und sonderpädagogisch betreuten Kindern.

weiter

Sozialpolitik

Wir setzen uns in der Politik für Qualität in der sozial- und sonderpädagogischen Arbeit ein.

weiter

Ausbildung/Forschung

Wir beteiligen uns an der Forschung über Fremdbetreuung und Sonderschulung.

weiter

 

Aktuelles

  • Bildungsprojekt «Die Kinderrechte: Kennst du Sie?» Arbeitsblätter zum Thema Recht auf Freizeit und Spiel in Kürze verfügbar!

    weiter

  • «Ist die Kinder- und Jugendhilfe systemrelevant?» Das Integras-Online-Magazin «THEMA» erscheint am 7. Oktober 2021

    weiter

  • #ungefiltert – Von einem der auszog erwachsen zu werden oder wie das Friedheim zu einem ganzen Dorf wurde

    weiter

  • Careleaver Schweiz: Care Leaver benötigen dringend Unterstützungsleistungen auf ihrem Weg zur Unabhängigkeit – Interview

    weiter

  • EQUALS: Ein Jahr nach dem Lockdown, wie geht es den Jugendlichen im Heim?

    weiter

  • «Care Leaver erforschen Leaving Care» – Was kommt nach dem Heim oder der Pflegefamilie?

    weiter

  • Konzept 360°: Der Waadtländer Weg zur Inklusion in der Schule – ein vierstufiges Interventionskonzept

    weiter

  • Die Stimme der Schweizer Kinder fliesst in das Berichterstattungsverfahren an den UN-Kinderrechtsausschuss mit ein!

    weiter

alle News

 

Integras veröffentlicht neue Standards

Prozessqualität zur Platzierung von Kindern und Jugendlichen in Pflegefamilien

weiter

 

Tagung Brunnen
vom 17.–18. November 2021

«Nimm mi id Ärm» – Professionelle Nähe (k)ein Widerspruch in sich?

weiter

 

Integras-Treffpunkt
vom 03.11.2021

«Psychosoziale Begleitung der Herkunftseltern bei ausserfamiliärer Unterbringung». Exklusiv für Integras-Mitglieder.

weiter

 

Tagung: Wie geht es den Kindern? Ausserfamiliäre Unterbringung von Kindern in der Praxis.

28.10.2021, Bern. Eine Kooperationsveranstaltung von Integras und PACH.

weiter

 

Fremdplatzierungen und ihre Auswirkungen auf Lebenswege

07.12.2021. 1. Dialogveranstaltung des Nationalen Forschungsprogramms 76 «Fürsorge und Zwang»

weiter

 

EQUALS-Forschung

Ein Jahr nach dem Lockdown, wie geht es den Jugendlichen im Heim?

weiter

 

 

Projektpartner

Wissenslandschaft Fremdplatzierung

EQUALS

PACH

Leaving Care

Pflegekinder next generation