kinderrechte.jpg

Rückblick Tagung Ausbildung 2016 – Herz und Verstand im Gleichgewicht

Am 10. Mai 2016 fand erstmals eine Integras-Tagung Ausbildung statt. Leitungspersonen und Ausbildungsverantwortliche von Institutionen sowie Fachpersonen von Hochschulen diskutierten angeregt und engagiert zum Thema «Herz und Verstand im Gleichgewicht. Ausbildung in Sozialer Arbeit im Spannungsfeld von Theorievermittlung und Persönlichkeitsbildung».

Nach der Methode des World Café wurde am Vormittag in wechselnden Gruppenzusammensetzungen nachgedacht über Fragen der persönlichen Eignung in der Sozialen Arbeit, Eignungsprüfungen, das Zusammenspiel von Fachwissen und Persönlichkeit oder die Förderung und Bewertung von Persönlichkeitsentwicklung im Rahmen der theoretischen und praktischen Ausbildung.

Prof. Dr. Michael Winkler gab anschliessend in seinem Vortrag am Nachmittag ein leidenschaftliches Statement zur Einstellung und Haltung von Professionellen in der Sozialen Arbeit ab. Anhand von zehn Thesen erläuterte er, was er als Element von Kompetenz in der Kinder- und Jugendhilfe für unverzichtbar hält.

Auf Grundlage dieser Diskussionen und Inputs wurden am Ende des Tages Schlussfolgerungen und Ansatzpunkte für ein gemeinsames Verständnis und eine konstruktive weitere Zusammenarbeit zwischen Praxispartnern und Hochschulen gezogen.

» Das Referat von Prof. Dr. Michael Winkler ist auf der Website von Integras zugänglich unter Tagungen » Referate