kinderrechte.jpg

Rückblick Online-Veranstaltung

Ergebnisbericht «Die Corona-Krise aus der Perspektive von jungen Menschen in der stationären Kinder- und Jugendhilfe (CorSJH)»

20200902 CorSJH DE

Donnerstag, 1. Oktober 2020, 09.30-11.30 Uhr

Als sich die Corona-Krise ab März 2020 auch in Europa als überaus einschneidend zu entpuppen begann und sich zu einer globalen Pandemie auswuchs, wurden relativ schnell Umfragen zum Erleben der Corona-Krise von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien aufgelegt. In keiner dieser Studien sind wir jedoch auf eine adäquate Berücksichtigung von jungen Menschen in der stationären Kinder- und Jugendhilfe gestossen, wenngleich diese aufgrund ihrer ausserordentlichen Situation, ihrer lebensgeschichtlichen Belastungen und ihrer oft stark psychosozial belasteten Familien zweifelsohne als besonders benachteiligt angesehen werden können.

Vor diesem Hintergrund war es uns ein grosses Anliegen, auf deren Perspektive hinzuweisen.

Wir stellten diesen Herbst im Rahmen von zwei Online-Veranstaltungen den CorSJH-Ergebnisbericht vor und diskutierten ihn mit verschiedenen Expert_innen aus dem deutschsprachigen Raum und mit der Suisse Latin.

Die Teilnehmer_innen interessierten sich für die Präsentation und die Wahrnehmung der Corona-Krise aus Sicht von fremdplatzierten Kindern und Jugendlichen. Im Fachaustausch formulierten wir Ansätze, um der Corona-Krise und ähnlich gelagerten Ausnahmezuständen künftig begegnen zu können. Die Online-Konferenze boten Gelegenheit zu konstruktiven Diskussionen und zum Austausch von Praktiken. Die Rückmeldungen bestärken uns darin, weiter am Thema dranzubleiben.

Informationsvideo zum Rückblick

Folgen Sie uns jetzt auf LinkedIn und schauen Sie sich das Informationsvideo zum Rückblick an:

LinkedIn

CorSJH

Ergebnisbericht CorSJH

Online-Veranstaltung /Powerpoint-Präsentation