fremdplatzierung.jpg

«Fachstelle Verhalten» – Verhaltensauffälligkeiten und herausfordernde Situationen

Die «Fachstelle Verhalten» der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik (HfH) ist eine niederschwellige Anlaufstelle für Betroffene und Fachpersonen aus schulischen, heilpädagogischen und therapeutischen Arbeitsfeldern (Lehrpersonen, schulische Heilpädagogen und Heilpädagoginnen, Schulleitungen, Eltern und weitere Fachpersonen) zu vielfältigen Themen und Fragestellungen rund um herausfordernde Situationen und Verhaltensauffälligkeiten im Kontext von Schule und Familie.

  • Erleben Sie Situationen in der Schule, die Sie täglich herausfordern?
  • Gibt Ihnen das Verhalten eines bestimmten Kindes oder Jugendlichen Rätsel auf?
  • Fragen Sie sich, wie Sie einen Schüler, eine Schülerin erreichen und bestmöglich fördern können?
  • Wünschen Sie ein professionelles Beratungsgespräch zum Umgang mit herausfordernden Situationen im Schulalltag?
  • Suchen Sie fachliche Unterstützung im Bereich Verhaltensauffälligkeiten?
  • Wünschen Sie Beratung und Begleitung bei der Entwicklung und Umsetzung schulhausgetragener Konzepte zum Umgang mit herausforderndem Verhalten?

Von vielen Seiten aus dem Bildungssystem gibt es Signale, die darauf hinweisen, dass das Thema «Umgang mit auffälligem Verhalten und schwierigen Situationen an Schulen» bei Eltern, Erziehungsverantwortlichen, Lehr- und Fachpersonen präsent ist. Aus dem Angebot «Expertenwissen online» ist die «Fachstelle Verhalten» als Erweiterung desselben in Form eines breiteren Beratungsangebots entstanden. Diese Fachstelle für den Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten und herausfordernden Situationen ist ein Zusammenschluss von Experten und Expertinnen, die an der Interkantonalen Hochschule für Heilpädagogik (HfH) im Entwicklungsbereich Verhalten und emotional-soziale Entwicklung tätig sind.

Die «Fachstelle Verhalten» geht auf die jeweiligen Fragestellungen und Rahmenbedingungen in integrativen oder inklusiven bzw. separativen Settings ein und orientiert sich an vorliegenden Bedingungen und Bedürfnissen.

Eine Kurzberatung ist kostenlos. Weiterführende fachliche Beratungen und Dienstleistungen sind kostenpflichtig.

Kontaktaufnahme via E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Margaretha Florin, Dr. phil., Dozentin und Fachpsychologin für Psychotherapie

Thomas Lustig, Professor für Erziehung und Bildung bei Beeinträchtigungen der sozio-emotionalen Entwicklung