fremdplatzierung.jpg

Familienplatzierungsorganisationen FPO

Mit dem Begriff der Familienplatzierungsorganisation (FPO) sind alle privaten Organisationen gemeint, die im Auftragsverhältnis Kinder in Pflegefamilien platzieren und weitere Dienstleistungen im Rahmen der Platzierung anbieten wie beispielsweise die Begleitung des Pflegeverhältnisses oder die Abklärung und Ausbildung von Pflegefamilien. Familienplatzierungsorganisationen (FPO) leisten somit einen wertvollen Beitrag in der Fremdunterbringung von Kindern und Jugendlichen. Integras sensiblisiert und vernetzt Akteure im Bereich Familienplatzierungen und setzt sich für eine genügende, fachlich basierte staatliche Aufsicht und Kontrolle von FPO durch die Kantone ein sowie dafür, dass die nötigen gesetzlichen Grundlagen in Bund und Kantonen geschaffen werden.

Label FPO Integras

Das Label FPO Integras ermöglicht Familienplatzierungsorganisationen (FPO), ihre Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung in einem Zertifizierungsverfahren zu überprüfen und auszuweisen. Der Fokus des Labels liegt auf dem Schutz und der Entwicklung des fremdplatzierten Kindes, das Label orientiert sich an der UN-Konvention für die Rechte des Kindes.

weiter

Wissenslandschaft Fremdplatzierung

Flyer WiF

 
Orientierung finden, Haltungen reflektieren, Qualität weiterentwickeln

wif.swiss

 

Aktuelles zu Sozial- und Sonderpädagogik

  • 04.09.2021

    #ungefiltert – Von einem der auszog erwachsen zu werden oder wie das Friedheim zu einem ganzen Dorf wurde

    weiter

  • 03.09.2021

    EQUALS: Ein Jahr nach dem Lockdown, wie geht es den Jugendlichen im Heim?

    weiter

  • 03.09.2021

    Konzept 360°: Der Waadtländer Weg zur Inklusion in der Schule – ein vierstufiges Interventionskonzept

    weiter

  • 03.09.2021

    «Care Leaver erforschen Leaving Care» – Was kommt nach dem Heim oder der Pflegefamilie?

    weiter

  • 03.09.2021

    Kompetenzzentrum Leaving Care: Unterstützungsangebote für Care Leaver beim Übergang in die Unabhängigkeit

    weiter

  • 09.06.2021

    Neue Standards: Prozessqualität zur Platzierung von Kindern und Jugendlichen in Pflegefamilien

    weiter