fpo.jpg
Fortbildungstagung Brunnen 2019

«Hör uf, suscht bring di um!»
Grenzen und Grenzüberschreitungen in der Kinder- und Jugendhilfe

12.-14. November 2019, Brunnen (SZ)

Grenzüberschreitungen und Verletzungen der persönlichen Integrität können Angst, Schuld, Trauer, Ohnmacht, Wut und andere belastende Gefühle oder bleibende seelische Verletzungen auslösen. Viele Heranwachsende in Heimen oder Pflegefamilien haben in ihrem Leben bereits Verletzungen ihrer Grenzen und ihrer Integrität erfahren, sei es durch Vernachlässigung, Gewalt oder durch psychischen, physischen oder sexuellen Missbrauch. In der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe sind Selbstverletzungen oder Gewalt von Jugendlichen gegenüber anderen Jugendlichen kein selten zu beobachtendes Phänomen. Die Praxis zeigt zudem, dass in Supervisionen oft über die Gewalt der Jugendlichen gegenüber dem Personal oder das Ausbrennen von einzelnen Teammitgliedern gesprochen wird.

Das Thema der Grenzüberschreitung durch Gewalt ist sehr facettenreich und geht von der psychischen, physischen über strukturelle bis hin zu Cyber-Gewalt. Um das Potential von Grenzverletzungen zu zeigen sowie Kinder und Jugendliche zu schützen und zu stärken, braucht sowohl das Personal als auch das Klientel Wissen darüber, welche Gewaltformen es gibt, wann die Rede von Grenzüberschreitung ist und welche Handlungsmöglichkeiten bestehen. An der diesjährigen Fortbildungstagung sollen für das Handeln in der Praxis Inspirationen und Perspektiven geboten werden.

Tagungsprogramm

 

Am Mittwochnachmittag (13. November 2019) findet wie immer das Praxisforum «Marktplatz» statt. Dort haben Sie die Gelegenheit, zum Thema passende Praxisbeispiele oder Konzepte aus Ihrer Institution zu präsentieren und mit den Tagungsteilnehmenden zu diskutieren.

Haben Sie ein Beispiel, welches Sie gerne vorstellen möchten? Melden Sie sich bei uns per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und senden Sie Ihre Idee in Form eines kurzen Abstracts inkl. Angaben zum Titel und der zuständigen Person (max. 1500 Zeichen)!
  

Zur Anmeldung

 

Fortbildungstagung Brunnen

Die dreitägige Fortbildungstagung beschäftigt sich mit fachlichen und politischen Themen der Heimerziehung und richtet sich an Leitungspersonen von sozial- und sonderpädagogischen Einrichtungen sowie von zuweisenden Stellen und Behörden. Die Fortbildungstagung findet seit über 80 Jahren regelmässig statt. 

 

Tagungssprache: Deutsch, ohne Übersetzung

Datum: Jedes Jahr von Di - Do, KW 46

Tagungskosten (ohne Hotelübernachtung):

Kollektivmitglieder Integras   CHF 390.-
Einzelmitglieder Integras CHF 590.-
Übrige Teilnehmende CHF 690.-

Aktuelles zu Tagungen

  • 09.10.2019

    Tagung Plattform Fremdplatzierung 2020: «Bientraitance» und Fremdplatzierung. Jetzt anmelden

    weiter

  • 02.10.2019

    XVI EUSARF 2020 Konferenz in Zürich: «The perspective of the child»

    weiter

  • 09.09.2019

    Nationales Projekt «Pflegekinder – next generation», Tagung vom 25. Oktober 2019

    weiter

  • 20.08.2019

    Fortbildungstagung Brunnen 2019. Programm und Anmeldung.

    weiter

  • 01.07.2019

    Tagung Kinderrechte «Vorbild wirkt mehr als Vorschrift». 30 Jahre Kinderrechtskonvention

    weiter

  • 28.05.2019

    Rückblick Tagung Sonderpädagogik 2019: «Lebendige Schule – gemeinsam unterwegs zur Inklusion»

    weiter