Sprache auswählen

Praxis-Workshop: Integras und die ZHAW diskutieren brennende Fragen.

«Wie sicher fühlen sich Kinder & Jugendliche im Heim und was macht sie verletzbar?» 

Freitag, 12. April 2024, 9 – 12 Uhr, Campus Toni Areal, Zürich

PACH Integras quer 

Sicherheit und Schutz sind für das Wohlbefinden junger Menschen in stationären Einrichtungen zentral: im Heim sicher zu sein und sich auch sicher zu fühlen ist für ihre psychische Gesundheit essenziell. Die Ergebnisse des Forschungsprojekts «Verletzlichkeit und Wohlbefinden in der Kindheit» zeigen jedoch, dass eine erstaunliche Anzahl von Kindern und Jugendlichen über Mobbing, Gewalt und sexuelle Belästigung im Heim berichtet. Diese Kinder und Jugendlichen fühlen sich oft alleingelassen, unsicher und sozial ausgeliefert. Das macht sie vulnerabel.

Im Praxis-Workshop werden die Ergebnisse aus einer laufenden Studie der ZHAW zu Wohlbefinden, Sicherheit und Vulnerabilität vorgestellt. Wir diskutieren gemeinsam mit der ZHAW Soziale Arbeit die Frage, wie sicher sich Kinder und Jugendliche in stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe fühlen und was sie verletzlich macht. Ausgehend von der Perspektive der jungen Menschen werden wir in der Veranstaltung mit Fachkräften aus der Praxis über die Herausforderungen und Ansätze bei der Umsetzung von Schutz und Sicherheit diskutieren.

 

Informationen und Anmeldung