home.jpg

 

Rückblick Tagung Sonderpädagogik 2018 – Herausforderung Schule

Rund 230 Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich am 13. März 2018 zur jährlichen Integras Fachtagung Sonderpädagogik in Bern. Inhaltlich beschäftigten sie sich mit auffälligem Verhalten von Kindern und Jugendlichen in der Schule, welches die Lehrpersonen und auch die Kinder selbst immer wieder an ihre Grenzen bringt. Der hohe Anteil an Fachpersonen aus den Regelschulen zeigte, wie dieses Thema zu den Herausforderungen einer Schule zählt, die sich der Inklusion verpflichtet und möglichst gute Bedingungen für alle Schülerinnen und Schüler schaffen möchte.

An der Tagung wurden Beispiele aus der Praxis vorgestellt z.B. die MATAS-Module (Module d'activités temporaires alternatives à la scolarité) in der Westschweiz oder der Tagessonderschule Intermezzo in Zürich. Eine Präsentation des Churer Modells zeigte eindrücklich, wie beim Umgang mit Heterogenität und verhaltensauffälligen Schülerinnen und Schülern die Klassenraumgestaltung eine wichtige Rolle spielt.

» zu den Referaten der Tagung Sonderpädagogik 2018