sonderpaedagogik.jpg

 «stabil» – Sozialpädagogisch-Therapeutisches Angebot – Begleitet Ins Leben

angebot stabil

 

Am 1. August 2021 ist nach mehrjähriger Vorbereitungszeit ein kombiniertes sozialpädagogisch-therapeutisches Jugendhilfeangebot, in einer renovierten Jugendstilvilla auf dem Areal des Jugenddorfes in Bad Knutwil, mit sechs vollstationären Plätzen für männliche Jugendliche zwischen 14 und 25 Jahren eröffnet worden.

Das neue Angebot richtet sich an sozialpädagogisch aufwendig zu betreuende, psychisch schwer und mehrfach beeinträchtigte, sowie schulisch benachteiligte Jugendliche. Im offenen Rahmen haben die Jugendlichen die Möglichkeit, die obligatorische Schulzeit abzuschliessen, sich mit der Berufswahl auseinanderzusetzen und in den Betrieben des Jugenddorfs eine Ausbildung zu absolvieren.

Die Jugendlichen sind in einem jugendpsychiatrischen Rahmen aufgrund ihrer geringen Strukturiertheit und dem hohen sozialpädagogischen Bedarf nicht längerfristig zu behandeln. Ebenso sind sie in einem klassischen sozialpädagogischen Rahmen, aufgrund ihrer tiefgreifenden psychischen Störungen und ihrem hohen psychotherapeutischen und im Einzelfall medikamentösen Bedarf nicht langfristig zu betreuen.

Dank dem hohen Betreuungsschlüssel, der vor Ort stattfindenden Psychotherapie (Kooperation mit der Luzerner Psychiatrie), der engen Zusammenarbeit mit den Eltern und der auf Augenhöhe funktionierenden interdisziplinären Zusammenarbeit, können Krisen frühzeitig erkannt und aufgefangen werden.

Das stabil-Team ist Anfang 2022 in einem konstruktiven Kooperationsprozess angekommen, die Mitarbeitenden aller Bereiche sind mit viel Engagement und Freude bei der Arbeit, erste Erfolge bei den komplexen Klienten zeichnen sich ab und die Arbeit wird demnächst extern und intern kritisch-wissenschaftlich überprüft.

Weiter Infos unter jugenddorf.ch/stabil