fremdplatzierung.jpg

Forschungsprojekt zur Geschichte der Heimerziehung

Von 2012 bis 2014 hat Integras ein eigenes Forschungsprojekt zur Geschichte der Heimerziehung umgesetzt und dazu die Publikation «Pädagogik, Heime, Macht - eine historische Analyse» herausgegeben.

Im Jahr 2013 hat Integras in Zusammenarbeit mit der ZHAW Soziale Arbeit das Buch «Leitfaden Fremdplatzierung» publiziert. Ausgewiesene Fachpersonen aus verschiedenen Gebieten behandeln darin Fragen zur Qualität bei Fremdplatzierungen.

In den 2000er Jahren beteiligte sich Integras als Praxispartner am KTI-Projekt über Kompetenzorientierte Familienarbeit (KOFA) und nahm Einsitz im Beirat des Modellversuchs des Bundesamts für Justiz zur Abklärung und Zielerreichung in stationären Massnahmen (MAZ). MAZ wurde von der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Klinik Basel durchgeführt. Kinder und Jugendliche aus 67 Einrichtungen, welche stationäre  straf- und zivilrechtliche Massnahmen anbieten, beteiligten sich am Forschungsprojekt.

In den 1970er- und 1980er-Jahren setzten zwei Nationalfondsstudien, die der Vorstand von Integras im Nachgang an die Heimkampagne anregte und unterstützte, wichtige Impulse für die Heimerziehung: die Studien «Konzepte der Heimerziehung» und «Das Erziehungsheim und seine Wirkung».

 

Infos zum Thema

 

Aktuelles zu Forschung

  • 07.06.2022

    Das Thema: «Pflegekinder – next generation»

    weiter

  • 07.06.2022

    Wie geht es Kindern und Jugendlichen im Heim? Information zur ZHAW-Studie

    weiter

  • 03.03.2022

    Wir suchen: Kinder und Eltern für Online-Befragung im Forschungsprojekt «Wie erleben Kinder und Eltern den Kindesschutz?»

    weiter

  • 02.03.2022

    Studie: Geflüchtete Kinder in sonderpädagogischen Lernsettings

    weiter

  • 03.12.2021

    Forschungsprojekt StePLife: «Familie, Heim und das persönliche Leben?»

    weiter

  • 03.09.2021

    EQUALS: Ein Jahr nach dem Lockdown, wie geht es den Jugendlichen im Heim?

    weiter