home.jpg

Dokumentarfilm «A l'école des philosophes»

Der Film «A l’école des philosophes», von Regisseur Fernand Melgar, wurde während des ersten Schuljahres von fünf Schülerinnen und Schülern mit Behinderung in der Heilpädagogischen Schule der Fondation de Verdeil in Yverdon gedreht. Dafür setzte sich seinerzeit Cédric Blanc, Direktor der Fondation de Verdeil, ein. «A l’école des philosophes» eröffnete am 25. Januar die 53. Solothurner Filmtage. Integras war auf Einladung von Cédric Blanc dabei.

Fernand Melgar zeigt mit seinem Dokumentarfilm auf zugleich behutsame und wahrheitsgetreue Weise nicht nur den Schuleinstieg der fünf Schülerinnen und Schüler mit Behinderung, sondern auch ein Stück weit das tägliche Leben der Familien, Eltern und Geschwister. So werden auch Gespräche des Lehrpersonals untereinander, sowie mit den Eltern der Kinder gezeigt – darunter auch solche über sehr schwierige Themen. Gleichzeitig erlebt der Zuschauer die Kinder mit ihrer vollen Lust auf das Leben und lässt sich davon begeistern, was diese tagtäglich leisten. Alle Schülerinnen und Schüler wachsen während des Jahres und der Zuschauer während des Films – es ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Philosophen-Schule.

Vorführung – save the date!

Generalversammlung Integras, 13. Juni 2018, Casino de Montbenon, Lausanne

Dieses Jahr lädt die Fondation de Verdeil an die Generalversammlung von Integras nach Lausanne ein. Im Anschluss an die GV wird der Film «A l’école des philosophes» gezeigt (nur Mitglieder). Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!